Wanderrouten auf Gran Canaria
wandern gran canaria
wandern gran canaria  Home | Wanderrouten | Kontakt

 


8. Rundwanderung Ayagaures – Pino de Pilancones – Ayagaures



Wir beginnen diese Wanderung an der Staumauer der Embalse de Ayagaures und gehen den Weg am linken Ufer entlang. Bevor wir zur Embalse de Gambuesa gelangen biegen wir auf eine unbefestigte Piste ab und gehen aufwärts. Nun führt uns der Weg in sanften Steigungen und Gefällen in ein relativ weites Tal, den Barranco de la Dala. Gesäumt von den Bergmassiven Montaña Alta, dem Lomo de los Helechos und dem Montaña de los Tortolas zur Linken, sowie dem Cumbre de Trujillo und dem Montaña Negra zur Rechten. Am Ende der Piste erreichen wir die Siedlung Las Tedras. Sie besteht aus wenigen alten typisch canarischen Häusern, die zum Teil noch genutzt werden. Auf den kleinen Feldern werden Kartoffeln und Gemüse angebaut. In den Gärten wachsen Tomaten, Papayas, Mangos und Bananen. Von hier geht es nun über einen schmalen Pfand aufwärts zum Cruz de Umbria. Beim Aufstieg kommen wir an vielen interessanten Aussichtspunkten vorbei und können dabei eine vielfältige Pflanzenwelt entdecken. Bis zur Pino de Pilancones ist es dann nicht mehr weit. Der Weg bis dorthin verläuft relativ eben. Es heißt fünf Personen waren nötig um diese mächtige, alte Kiefer zu umspannen. Leider wurde dieser stattliche Baum auch vom großen Feuer im Sommer 2007 stark in mitleidenschaft gezogen und später von einem Sturm umgeworfen. Heute ist hier ein schöner Rastplatz angelegt. In dieser Abgeschiedenheit hört man nur das Rauschen des Windes in den Bäumen,ab und zu das Klopfen eines Spechtes oder den Gesang der kleinen Vögel die in dieser Region heimisch sind. Ein Ort der Ruhe und Entspannung. Von hier aus beginnt der Weg wieder stärken anzusteigen bis zu einen Forstweg. Diesen Forstweg folgen wir nun nach rechts in südlicher Richtung. Auf einer Anhöhe verlassen wir den Forstweg und gehen auf einen Wanderweg abwärts. Damit verlassen wir auch das Waldgebiet und kommen in eine typische offene Buschlandschaft. Hier haben wir eine gute Sicht auf das Tal in dem wir aufwärts gegangen sind. Schließlich erreichen wir die Siedlung Ayagaures alto an der Embalse de Gambuesa, überqueren die Staumauer und haben bald unseren Ausgangspunkt erreicht.

Streckenlänge: ca. 16 km
Gehzeit: ca. 6 Std. .
Höhenmeter aufwärts: ca. 600 m
Höhenmeter abwärts: ca. 600 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Tour 9 >>
Kontakt >>

 


Copyright © 2011 www.wandern-grancanaria.com - All Rights Reserved